SONOCOOL Ultraschallbad mit Kühlung, BANDELIN
SONOCOOL Ultrasonic Bath with Cooling

(1) Ultraschallbad SONOCOOL® mit Kühlung für den Einsatz in der Pathologie und in Analyselaboren

Knochenentkalkung in der Pathologie
Bei der histologischen Befundung von Proben, z.B. im Bereich der Onkologie, ist die Knochenentkalkung ein wichtiger Prozessschritt, denn nur entkalkte Proben lassen sich artefaktfrei für die spätere Diagnose aufbereiten. Der langwierige Prozess kann gegenüber herkömmlichen Verfahren durch Ultraschall deutlich beschleunigt werden. Die morphologische Struktur der Proben bleibt erhalten. Gleichzeitig können weniger aggressive Entkalkungsmittel zum Einsatz kommen.

Einsatz im Analyselabor
Mit dem SONOCOOL® kann die katalytische Wirkung des Ultraschalls auch bei wärmeempfindlichen Proben genutzt werden. Exotherme Reaktionen bleiben durch die Kühlfunktion beherrschbar, Prozessabläufe gestalten sich schneller und effektiver.

Betriebsfertiges Set bestehend aus:
Ultraschallgerät SC 255, Probenhalter PH 255-11 für 11 Gefäße SD 01.2, Deckel D 255 G, 20 Einsatzgefäßen SD 01.2 à 100 ml, 250 ml TICKOPUR TR 3 (Kontaktflüssigkeits-Konzentrat)

 

Technische Daten:

Schwingwannen innen:280 × 150 × 150 mm (L×B×T)
Arbeitsfüllmenge:5 Liter (Kontaktflüssigkeit)
Einstellbare Badtemperatur:15 – 40°C (bei 20°C Umgebung)
Kühlleistung:200 W
Ultraschallleistung:180 W, einstellbar in 4 Stufen
Ultraschallfrequenz:35 kHz, Sweep
Countdownbetrieb:bis zu 100 h
Außenabmessungen:360 × 605 × 385 mm (L×B×H)
Gehäuse:Aluminium, lackiert, mit Griffmulden
Ablauf:vorn links, verdeckt
Stromaufnahme:1,6 A
Netzanschluss:230 V~, (±10%) 50/60 Hz
Gewicht:27,5 kg


ArtikelBest.-Nr.
Ultraschallbad SONOCOOL10 07 33500


vgkl_img

vgkl_img